FC muss beim Sportclub Regensburg Farbe bekennen

Nach dem Wintereinbruch am letzten Wochenende und den damit verbundenen erneuten Spielausfall kommen die Grün-Weißen langsam, aber sicher in Terminnot. So sind im April alle drei Nachholpartien terminiert. Das heißt, in den verbleibenden gut drei Wochen muss die Greinke-Elf insgesamt sieben Partien bestreiten. Wie sollen da mit der relativ dünnen Spielerdecke die nötigen Punkte zum Klassenerhalt eingefahren werden? Los geht es am Samstag um 16 Uhr mit dem dritten Auswärtsspiel in Folge beim Aufsteiger SC Regensburg. Am darauffolgenden Mittwoch, 13. April, gastiert die SpVgg Hainsacker zum ersten Nachholspiel. Am Ostersamstag tritt der TB/ASV Regenstauf zum zweiten Nachholspiel an der Further Wutzmühle an und zum Abschluss der Feiertage gibt die SG Chambtal am Ostermontag um 18 Uhr ihre Visitenkarte im Sportpark ab. Anschließend stehen noch die Partien bei der DJK Arnschwang (24. 4.), beim 1. FC Schwarzenfeld (27. 4.) und zu Hause gegen den FC Kosova Regensburg auf dem Programm. Das Spiel beim Aufsteiger SC Regensburg wird für die Grün-Weißen gleich zum Wegweiser, wohin die Reise in den nächsten Wochen hingehen kann. Der Sportclub steht mit 26 Punkten auf Platz neun der Bezirksligatabelle und ist auch noch nicht ganz aller Abstiegssorgen entledigt. Mit 26 Punkten hat die Truppe von Trainer Thomas Karl zwar bereits sieben Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz, aber auch bereits zwei Partien mehr ausgetragen. Gegenüber den Grenzstädtern (Tabellenvorletzter) sind es zehn Punkte Vorsprung, allerdings bei drei mehr gespielten Partien. Es ist also für beide Mannschaften ein richtungsweisendes Spiel. Sollte die Greinke-Elf mit einem Dreier aufwarten, könnte man den Sportclub wieder richtig in den Abstiegskampf verwickeln. Im Hinspiel entführte der SC mit einem knappen 1: 0 Sieg die drei Punkte von der Further Wutzmühle. Ob sich das Verletztenlager der Grün-Weißen in der Spielpause gelichtet hat, wird sich am Spieltag entscheiden. Beruflich verhindert ist Philipp Franz und Kapitän Jan Masek fehlt wegen der Rot-Sperre.

Empfohlene Beiträge